Holistic Venture Design

Von der Idee bis zum Konzept. Von der Planung bis zur Umsetzung. Venture Building in einem systematischen und kreativen Entwicklungsprozess.
Meine Mission
als Venture
Architect:

Holistische Betrachtung

Ich unterstütze Gründer, Investoren und Projektmanager bei der Suche nach neuen Geschäftsaktivitäten und berate bei der Bewertung von strategischen Entscheidungen.

Rundum Engagement

Vom Product-Lifecycle Management bis zur Customer-Journey Erfahrung leite ich den gesamtheitlichen Entwicklungsprozess für innovative Produkte und digitale Serviceleistungen.

Fokus & Weitsicht

Ich habe mich darauf spezialisiert, unternehmerisches Handeln im Kontext von technologischem Fortschritt, digitaler Transformation, sowie sozialökologischer Verantwortung zu stärken.

About Me

Wer ich bin, wie ich handle und wobei ich Sie unterstütze.

Neugierig, Kreativ,
& Optimistisch.
Christoph Lucas Jansa

Venture Architect & Strategy Consultant

Profile

Ich bin Produktingenieur und Betriebswirt (MBA) mit einem ausgeprägten Hang zu digitalen Produkten und innovativen Geschäftskonzepten.

Mein Fokus als Venture Architect liegt auf der Beobachtung und Deutung von wirtschaftlichen, technologischen und kulturellen Dynamiken sowie den Chancen und Risiken, welche sich daraus für Unternehmen ergeben.

Ich unterstütze Sie von der Entwicklung und Validierung von Geschäftskonzepten bis zur kreativen und technischen Umsetzung von Marktstrategien.

Wobei ich Sie unterstütze:

360o Projekt Management:

Services

Umfang meiner Berater- und Projektleistungen

Erkennen,
Entwickeln
& Gestalten.

1 | Aus Möglichkeiten werden Zielsetzungen

Gegenseitige Wirkungen und Abhängigkeiten zwischen Wirtschaftskraft, Markttrends und Technologiefortschritt stellt die Forschungsgrundlage meiner Potential- und Risikobewertung neuer Geschäftsideen.

Im Rahmen der Erschließung von Opportunitäten erstelle ich Marktreports, erforsche Verhaltensmuster, analysiere Ökosysteme und vernetze mich mit Industrieexperten.

Aus den erhaltenen Daten und Erkenntnissen erörtere ich unternehmerische Chancen / Risiken und identifiziere Marktpotenziale.

Ich erstelle Geschäftskonzepte mit User Stories und definiere das Angebot der Wertschöpfung (Value Proposition) gegenüber internen und externen Stakeholdergruppen.

2 | Von der Mindmap bis zur Finanzplanung

Validierung von Nutzerakzeptanz, operative Durchführbarkeit und ökonomische Rentabilität – Auf Grundlage dieser Prämisse erstelle ich Geschäftsmodelle, Wertversprechen und betriebswirtschaftliche Pläne.

Anhand von Workshops, Fokusgruppen und Wettbewerbsanalysen identifiziere ich die Wertgeneratoren (Value Driver) des Geschäftsmodells und beschreibe ihre Abhängigkeiten und Einflüsse zueinander.

Um eingesetzte Ressourcen mit Resultaten zu vereinen, strukturiere und berechne ich die organisatorischen Abläufe und operativen Aufwendungen der Unternehmung ganzheitlich, realistisch und nachvollziehbar.

3 | Von der Produktidee zum Kundenerlebnis

Vom “Product-to-Market Fit” bis zur “Conversion Rate” unterstütze ich Produktmanager und Entwicklungsteams entlang des gesamten Gestaltungsprozesses von Konsum- und Lifestyle Gütern sowie Software Applikationen.

Gestaltung, Beschaffung und Funktionalität. Ich unterstütze den Entwicklungsprozess vom Prototyp bis zur Marktreife und organisiere die daraus entstehende Wertschöpfungskette.

Kreativ, aussagekräftig und präsent. Ich unterstütze den Aufbau von Markenidentitäten sowie die Konzeptionierung und Gestaltung von Werbekampagne für gesteigerte Wahrnehmung und Sichtbarkeit.

Ich unterstütze Sales Teams bei der Planung von Verkaufsstrategien, der Errichtung eigener Verkaufskanälen (E-Commerce) sowie bei der Integration von Fulfilment Prozessen.

Focus

Meine Einsatzgebiete und vertraute Fachbereiche

Leidenschaft
& Geek-Out
Technology & Digitalisation
E-Commerce & Platform Models
Sports & Health
Eco- & Social Responsibility
Media , Music & Entertainment
Fashion & Lifestyle

Reports

Insights, Trends und persönliche Einschätzungen zu aktuelle Themen:

Insights
with Impact
Demystifying: Meta Verse

Teil #01: Meta Me & Eintritt in das “Verse“ | Zu Beginn unserer Serie über die Erforschung und Erklärung des Meta Verse, analysiere wir die Chancen und Gefahren von fiktionalen Identitäten und virtuellen Erlebnissen in digitalen Welten.

Zum Report »
Unfair Advantage | The Techlete

Adaption von digitalen Technologien zur Stärkung von Athletenleistungen, Spielstrategien und Zusammenstellung von Teams.

Wie stark beeinflussen sich aktiver Sport und e-Sports gegenseitig? – In diesem Report werfe ich einen detaillierten Blick in den momentanen Stand und erodiere wie eine weitere Fusion von realen und virtuellen Aktivitäten und Unterhaltungen die Landschaft für Teilnehmer, Zuschauer und Werbetreibende in Zukunft verändern kann.

Zum Report »
Chief Sweatpants Officer

Home-Office: Zukunftsmodell oder temporäre Zwischenlösung? Ausblick auf die Auswirkungen von Remote-Working auf Unternehmenskultur, interne Innovationskraft und Talent Management.

Zum Report »
NeuroTech 2022

Einführung in das Themenfeld von Neurowissenschaft und Technologie. Anwendungsfelder, Innovationen in Produkten und Dienstleistungen sowie gesellschaftliche Bedenken: Wir geben Einblicke in den momentanen Stand und Ausblicke über zukünftige Modelle und Dienstleistungen.

Zum Report »
Cash-Pop

K-Pop Mania | Einführung in das globale Phänomen von koreanischen Musikbands, deren Geschäftsmodell und derer ökonomischer Bedeutung für die nationale Wirtschaftskraft.

Während sich die gesamte Musikindustrie seit mehr als 20 Jahren in einem kontinuierlichen Prozess der digitalen Veränderung befindet, bleibt eine Besonderheit der Unterhaltungsindustrie konstant. – Das Phänomen der globalen Super-Bands. Ob organisch in verrauchten Bandräumen gewachsen, oder auf Chefetagen strategisch am Reißbrett geboren, ihre Erfolge prägten Generationen und lieferten Verlegern und Protagonisten Einfluss und Wohlstand bis heute.

Zum Report »
Off-The-Record

Streaming | Wie die digitalen Distribution von Musik- und Unterhaltungsinhalten die ökonomischen Regeln der Industrie sowie das Gestaltungs- und Konsumverhalten des Marktes verändert hat.

Ein ganzes Album hören. Das Cover und Texte studieren. Verleihen und eigene Mixtapes erstellen. Oftmals beklagen Pre-2000er Generationen den Wertverlust des Tonträgers und die Seele welche mit ihm in Assoziierung steht. Welche Werte in Musikunterhaltung stehen für heutige Generation im Vordergrund? Welche Auswirkungen hat das auf das Geschäftsmodell von Künstler, Veranstalter und Verlagshäuser? In diesem Report analysiere ich den Werdegang der Industrie von analog und live zu digital und virtuell.

Zum Report »